Leistungsangebot

Nach § 4g Absatz 1 BDSG wirkt der Datenschutzbeauftragte auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderer Vorschriften über den Datenschutz hin. Hierzu bietet Ihnen das Institut für Datenschutz und -sicherheit als externer Datenschutzbeauftragter folgende Leistungen an:

  • Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme zur Verarbeitung personenbezogener Daten (§ 4g Absatz Nr. 1 BDSG)
  • Prüfung der Erforderlichkeit einer Vorabkontrolle (§ 4d Absatz 5 BDSG) sowie Durchführung der Vorabkontrolle
  • Schulung von Personen, die bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten tätig sind (§ 4g Absatz Nr. 1 und 2 BDSG)
  • Beantwortung datenschutzrelevanter Fragen der Mitarbeiter
  • Prüfung der Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis (§ 5 BDSG)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Merkblättern, Dienstanweisungen und Betriebsvereinbarungen im Unternehmen
  • Unterstützung bei der Beantwortung von Anfragen zum Datenschutz von Aufsichtsbehörden oder Kunden
  • Erstellung und Verwaltung eines Verfahrensverzeichnisses (§ 4e Satz 1 Nr. 1 bis 8 BDSG)
  • Erstellung einer Verarbeitungsübersicht (§ 4g Absatz 2 Satz 1 BDSG)
  • Hilfestellung bei der Umsetzung notwendiger technischer und organisatorischer Maßnahmen (§ 9 BDSG sowie Anlage zu § 9 Satz 1 BDSG)
  • Mitwirkung bei der Durchführung eines Datenschutzaudits (§ 9a BDSG)
  • Beratung bei der Auftragsdatenverarbeitung (§ 11 BDSG)
  • Auskunftserteilung an Betroffene (§ 34 BDSG)
  • Beratung zum Arbeitnehmerdatenschutz (§ 32 BDSG)